FAQ

Allgemein

Solange unser Bestellsystem Ihre Bestellung nicht bearbeitet hat, können Sie Ihre Bestellung stornieren oder ändern. Sobald Ihre Waren jedoch versandt wurden, können sie nicht mehr geändert oder storniert werden.

Wir legen generell keine Lieferscheine bei. Durch den Rechnungszusatz “Das Lieferdatum entspricht dem Rechnungsdatum.” ist ein Lieferschein buchhalterisch nicht notwendig. Nebenbei schützen wir dabei auch unsere Umwelt und produzieren weniger Müll 😉

Als Verbraucher haben Sie nach dem Gesetz das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen Ihren Vertrag zu kündigen. Daher können Sie die Produkte in der unbeschädigten Originalverpackung an uns zurücksenden. Sobald wir die Produkte geprüft haben, erstatten wir den Kaufpreis selbstverständlich zurück. Sollte diese Frist bereits abgelaufen sein, sprechen Sie uns an, wir finden sicher gemeinsam eine Lösung.
hilfe@dkzg.support 

Senden Sie uns eine Nachricht an hilfe@dkzg.support und schildern Sie uns das Problem, wir werden die Anfrage schnellstmöglich bearbeiten. 

Wir können Ihnen Ihre Rechnung per E-Mail zusenden. Senden Sie uns eine Nachricht an hilfe@dkzg.support

Senden Sie uns eine Nachricht an hilfe@dkzg.support und schildern Sie uns das Problem, wir werden die Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Troubleshooting

Bei der Kompatibilität sind im Grunde nur zwei Dinge zu beachten:
- Passt der Durchmesser zu meinem Gerät?
- Kann ich die notwendige Temperatur erreichen, um das Filament zu verarbeiten?
Außerdem gibt es Filamente, die am besten mit (oder ausschließlich mit) einer beheizten Druckplatte (und/oder Druckkammer) verwendet werden sollten.
Möglicherweise müssen Sie die Feineinstellungen neu anpassen, um die besten Druckergebnisse zu erzielen.
Es gibt auch einige Ausnahmen, die nur mit Originalmaterialien funktionieren können, diese Rollen haben Mikrochips auf der Rolle und übertragen die Informationen an den Drucker, ob es Original ist oder nicht.

Es gibt kein "Verfallsdatum" für Filamente. Solange das Material nicht spröde wird oder Feuchtigkeit aufnimmt, können Sie es lange verwenden.
Um beide Probleme zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, das Filament möglichst dicht an einem sonnengeschützten Ort zu lagern.
Dies können Sie z.B. B. in einen großen Beutel / Beutel geben, am besten zusammen mit dem mitgelieferten Silikatbeutel und dicht verschließen.
Je nach Material ist die Empfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen höher oder niedriger.
PVA und Nylon (PA) sind beispielsweise besonders hygroskopisch und anfälliger für Feuchtigkeit.

Waren Sie schon einmal unsicher, ob Sie ABS- oder PLA-Filament in den Händen halten?
Es gibt drei todsichere Möglichkeiten, den Unterschied zu erkennen:
1. Weißbruch
Durch das Biegen des Filaments führt ABS zu einem sogenannten "Stress Whitening". An der Knickstelle wird das Material weiß und wenn man genau an der Stelle riecht, erkennt man auch den typischen Plastikgeruch. Bei herkömmlichem PLA passiert dies nicht.
2. Brennen:
ABS-Filament brennt sehr schnell, erzeugt sehr schwarzen Rauch und hat einen starken Plastikgeruch. PLA-Filament ist schwerer zu entzünden, raucht nicht so stark und riecht süß.
3. Kochendes Wasser: ABS-Filament behält seine Struktur auch in kochendem Wasser. Das PLA-Filament verliert nach wenigen Sekunden seine Festigkeit, wie gekochte Spaghetti.

Jeder Drucker kann 1,75 mm oder 2,85 mm Filamente verarbeiten. Wenn Sie sich diesbezüglich nicht sicher sind, fragen Sie besser beim Gerätehersteller nach.
1,75 mm sind häufiger. Derzeit werden 2,85 mm hauptsächlich in Ultimaker-Geräten verwendet.

Generell ist Lebensmittelsicherheit immer ein schwieriges Thema.
Einige Hersteller übernehmen den finanziellen Aufwand und lassen ihre Filamente auf Lebensmittelsicherheit prüfen.
Allerdings ist es tatsächlich etwas komplizierter. Die Meinung der Experten zu diesem Thema ist wie folgt:
Die zertifizierten Filamente selbst sind im Kontakt mit Lebensmitteln unbedenklich (dies gilt auch für viele andere, die nicht zertifiziert sind), aber die Drucktechnik selbst ist das Problem.
Denkt man nur an das Beispiel „bedruckter Eisbecher“ wird es schwierig, solche Becher mehrfach zu verwenden, da durch die feinen Porenräume und Risse im FDM-Aufdruck ein Nährboden für Bakterien geschaffen wurde.
Es wird mit keinem Schwamm zu 100% gereinigt.
Daher ist das Problem eher das Objekt (oder die Drucktechnik) selbst.
Auch wenn Sie ein Material verwenden, das dieser Zertifizierung entspricht, muss das daraus gedruckte Objekt aus rein rechtlicher Sicht gesondert neu zertifiziert werden, da der gesamte Druckprozess keinem Standard entspricht.

Ja

Das ist völlig normal, denn das ABS-Filament besteht aus Acrylnitril-Butadien-Styrol. Wenn diese brennt / schmilzt, entsteht der uns bekannte Geruch von verbranntem Plastik. Dies geschieht auch bei anderen Materialien.
Um Ihre Gesundheit zu schützen, sollten Sie sich während des 3D-Drucks nicht lange im selben Raum aufhalten. Lüften Sie regelmäßig.

Der erste Schritt besteht darin, zu überprüfen, welches Problem auftritt und vor allem warum. Die beiden häufigsten Fehler sind zu schnelles Drucken und die falsche Drucktemperatur. Wenn Sie ein neues Material verwenden, ist es ratsam, zuerst einen „Temptower“ zu drucken, damit Sie die für Ihren Drucker am besten geeignete Drucktemperatur ermitteln können. Viele Informationen zur Druckeinstellung finden Sie auch auf der Produktseite oder durch unabhängige Recherche im Internet. Bei Fragen könnt ihr euch natürlich gerne an uns wenden: hilfe@dkzg.support

Es wird nicht so viel über die Haftung auf dem Druckbett gesprochen. Dazu gibt es immer viele verschiedene Ansätze.

Das Drucksubstrat ist entscheidend, ebenso wie der Düsenabstand, das Druckobjekt, das Medium und die Druckbetttemperatur.

Daher können verschiedene Punkte angeführt werden. Am einfachsten ist es, die Temperatur des Bettes schrittweise um 5 Grad zu erhöhen. Und / oder den Abstand von der Düse zum Druckbett zu verringern, damit die erste Schicht richtig gepresst wird.

Eventuell auch ein Floß oder einen Rock bedrucken, was auch sehr hilfreich sein kann.

Auch die Druckgeschwindigkeit ist entscheidend; Sie sollten die erste Schicht sehr langsam drucken, mit maximal 30% der normalen Druckgeschwindigkeit.

Wenn nichts davon hilft, können Sie verschiedene Druckdokumente ausprobieren, z.B. B. B. Buildtak oder Printafix.

Auch zum Thema Druckbetthaftung haben wir einen sehr ausführlichen Artikel veröffentlicht, der Ihnen sicherlich weiterhelfen kann: https://www.druckzeug.de/lexikon_1/Die+richtige+Unterlage+fuer+3D-Drucker

Nur aus technischer Sicht sind Knoten und Kreuze in unserem Produktionsprozess nicht machbar.
Wenn Sie es sich vorstellen können, nehmen Sie ein Stück Schnur und wickeln es auf eine Spule. Solange die Leine nicht reißt, ist es unmöglich, eine Kreuzung oder einen Knoten zu beenden, da sich das Ende nie löst.
Deshalb entstehen solche Kreuze ausschließlich im Gebrauch. Dies ist in der Regel schneller als Sie denken, z. B. beim Aufsetzen der Spule oder beim Filamentwechsel.
Meistens sieht man es nicht oder merkt es nicht gleich, da der Knoten nur über einen langen Zeitraum festgezogen wird, was viele Stunden dauern kann, bis er so fest ist, dass ein Abrollen nicht mehr möglich ist es. Es gibt definitiv einen sehr sicheren Weg, den Knoten zu entfernen:
Wenn Sie eine Spule mit einem Crossover abwickeln, können Sie sehen, wo sich das Filament schneidet. Geben Sie ihm an dieser Stelle viel Spiel und nehmen Sie dann gleichzeitig 3-4 Umdrehungen von der Walze auf. Nicht abwickeln, sondern bitte als ein Faden gleichzeitig über den Spulenrand ziehen.
Dann hast du sozusagen den "Knoten" in der Hand. Das Filament kann in dieser Zeit natürlich nicht in den Drucker eingelegt werden.
Mit anderen Worten, das Filament kann selbstverständlich wie bisher weiterverwendet werden. Wichtig ist nur, die Kreuzung sauber zu entfernen.

Bestellung

Firmenkunden und öffentlich Einrichtungen können bei uns problemlos auf Rechnung einkaufen.
Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage.
Gern können Sie uns auch noch z. B. eine interne Bestellnummer hinterlassen, falls dies von Nöten ist.
•    Sie senden uns eine Bestellung via Mail oder Fax und wir bearbeiten diese.
•    Oder wir erstellen Ihnen vorab ein Angebot, welches Sie anschließend bestätigen können. Dafür benötigen wir natürlich alle Adressdaten von Ihnen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen als gewerblicher Kunde oder öffentliche Einrichtung bei Bedarf ein Vorabangebot. Mailen Sie uns einfach Ihre Anforderungen. Das Angebot ist selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.

Derzeit können wir keine telefonischen Bestellungen annehmen, sondern nur über den Webshop. Geschäftskunden können auch per E-Mail, Fax oder Post bestellen. Bei Problemen können Sie sich jederzeit an uns wenden: hilfe@dkzg.support

Wenn Sie als Privatkunde auf Rechnung kaufen möchten, nutzen Sie bitte im Checkout Klarna und wählen dort den Rechnungskauf. Der Rechnungskauf wird so über Klarna abgesichert.

Lieferung und Versand

Die Versandlaufzeiten mit DHL/DPD belaufen sich in der Regel auf 1 – 3 Werktage. Laut unserer internen DHL/DPD Statistik werden über 95 % der Bestellungen innerhalb von 2 Werktagen zugestellt, über 70 % sogar am nächsten Werktag.

Wir versenden bei uns ausschließlich mit DHL, DPD, DPD Express und der Deutschen Briefpost. Einen anderen Versanddienstleister können wir Ihnen aktuell nicht anbieten.

Alle Bestellungen welche per DHL/DPD versendet werden, erhalten einen Tracking-Link. Diesen Link haben Sie per Mail zugesendet bekommen. Kleinbestellungen wie Düsen und Samples werden bei uns mit der deutschen Briefpost versendet, hierzu gibt es keinen Trackinglink.
Die Versanddauer beträgt im Regelfall zwischen 1 – 3 Werktage innerhalb Deutschlands.

Je nach Auftragslage geht die Bestellung sogar noch am gleichen Werktag in den Versand, wenn diese vormittags eingeht. Ansonsten am darauffolgenden Werktag.

Prüfen Sie bitte den zugesendeten Trackinglink. Wenn es bei der Zustellung Probleme oder Ungereimtheiten geben sollte, kommen Sie bitte auf uns zu, wir werden schnellstmöglich eine Lösung für Sie finden.

Wir versenden weltweit. Die Versandkosten der einzelnen Gebiete können Sie hier entnehmen.
Falls ein Land nicht in der Liste enthalten ist, kommen Sie bitte gern auf uns zu.

Der Versand an eine Packstation und Paketshops ist kein Problem, bitte tragen Sie hierzu die vollständige Adresse im Adressfeld ein und wählen Sie die Versandart DHL.

Kontaktieren Sie uns. Wir finden auf jeden Fall eine passende und schnelle Lösung.

Wir bieten innerhalb Deutschlands Expressversand an. Um eine Lieferung am nächsten Werktag zu gewährleisten muss die Bestellung vor 13 Uhr in unserem Webshop eingegangen sein. Bestellungen nach 13 Uhr gehen erst am nächsten Werktag in den Expressversand.